Corona-News. Notstand in der Schweiz. Wir sorgen weiterhin für Ihre Mobilität.

Wir informieren Sie hier laufend über die aktuellen Entwicklungen und Neuerungen aufgrund der Corona-Pandemie in Bezug auf unser Unternehmen und die Autobranche. Der von der Regierung ausgerufene Notstand in der Schweiz hat Auswirkungen darauf, wie wir Sie in der nächsten Zeit betreuen dürfen in unseren Autogarage.

 

Das Wichtigste in Kürze

  • Unser Unternehmen bleibt geöffnet
  • Die geforderten Schutzmassnahmen werden eingehalten (Desinfizieren von Schlüssel, Lenkrad, Türgriffe und Schaltknauf)
  • Service und Reparaturen werden ausgeführt
  • Angebot Hol- und Bring-Service
  • Kontaktlose Schüsselübergabe via Schlüsselbox
  • Der Autokauf ist auf dem digitalen Weg möglich
  • Einsatz reduzierter Anwesenheitsmodelle beim Personal

Information vom 18. April, 11.30 Uhr

Lockerungsplan. Showroom Öffnung ab 11. Mai

Mit dem vom Bundesrat beschlossenen Lockerungsmassnahmen ist davon auszugehen, dass wir unsere Verkaufsräumlichkeiten für Autos ab dem 11. Mai wieder öffnen dürfen. Dies unter Einhaltung der geltenden Sicherheitsvorschriften.

 

Information vom 27. März, 17.30 Uhr

Kontaktlose Probefahrten sind erlaubt

Nachdem der Online-Verkauf und die Ablieferung von Fahrzeugen unter Einhaltung der Hygienevorgaben trotz der "ausserordentlichen Lage" gestattet ist, bestätigte das Staatssekretariat für Wirtschaft (Seco) dem AGVS heute, dass es den Garagen erlaubt ist, unter bestimmten Voraussetzungen Probefahrten für Kundinnen und Kunden anzubieten. Denn gegen kontaktlose Probefahrten unter Einhaltung der Hygienevorschriften und Vorsichtsmassnahmen des BAG  ist nichts einzuwenden. Vor der Probefahrt werden am Fahrzeug der Schlüssel, Türgriff, Schaltknauf und Lenkrad desinfiziert.

 

Information vom 17. März, 13.41 Uhr

Werkstätten bleiben offen, Showrooms werden geschlossen.

Das BAG hat heute präzisiert wie die neuen Vorgaben für Gewerbetreibende umzusetzen sind. Unsere Ausstellungsflächen für Autos  sind ab sofort für die Öffentlichkeit gesperrt. Es findet kein physisches Verkaufsgespräch vor Ort statt. Unsere Verkäufer stehen Ihnen für Beratungen und Auskünfte gerne via Telefon und E-Mail zur Verfügung.

 

Information vom 16. März, 19.35 Uhr

Notstand in der Schweiz. Was ändert sich jetzt?

Die weiter unten aufgeführten Massnahmen und Regelungen vom 16. März bleiben gültig. Wir werden alle unsere Betriebe unter Einhaltung der von der Regierung gemachten Auflagen weiterbetreiben. Wenn auch mit einem reduzierten Personalbestand aufgrund neuer Anwesenheitsmodellen. Mit den umgesetzten Massnahmen wollen wir alle gesund bleiben und Ihre individuelle Mobilität mit dem Auto und Velo sicherstellen.